SPS 2019
Education meets Production

SPS 2019 | Education meets Production
|||| |||| ||||

Am 28. November begab sich eine Gruppe von Schülerinnen und Schüler aus den beiden Physikkursen der Oberstufe zusammen mit ihren Lehrkräften auf den Weg nach Nürnberg zur SPS 2019, der 30. Internationalen Ausstellungsmesse für industrielle Automationl, bei der den jungen Leuten die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen der Steuerungstechnik, elektrischen Antriebstechnik und Sensorik präsentiert wurden.  Höhepunkt und krönender Abschluss des Messebesuches war eine Führung durch die Stände des größten Ausstellers, unserer Partnerfirma, der Siemens AG.

Die Messe SPS in Nürnberg - Smart Production Solutions - (vormals SPS IPC Drives) ist eine internationale Fachmesse der industriellen Automation für elektrische Automatisierung, Systeme & Komponenten. Mehr als 1.600 nationale und internationale Aussteller informieren auf der SPS Messe Nürnberg über Produkte, Innovationen und Trends der Branche und präsentieren das ganze Spektrum der elektrischen Automatisierung. Gezeigt werden dabei auf der Automatisierungsmesse alle Komponenten, vom einfachen Sensor, bis hin zu kompletten Systemen und integrierten Automatisierungslösungen. Besucher profitieren von innovativen Lösungen rund um das Thema Automatisierung und zahlreichen Produktvorstellungen.

Die lange Reise wurde belohnt durch eine Fülle an Informationen, Anschauungsmaterialien, Gesprächen mit Experten und Vorträgen die die Messe den Besuchern in insgesamt 17 großen Hallen auf einer Ausstellungsfläche von 180 000 m² bot. Unseren Holbeinern wurde die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen der Steuerungstechnik, elektrischen Antriebstechnik und Sensorik präsentiert. Aber auch die enge Verzahnung von IT und Industrie (Stichwort Industrie 4.0) wurde durch Angebote wie einer eigens dafür reservierten Halle zur Software& IT in der Fertigung oder Interfacetechnik verdeutlicht. Ein weiterer wesentlicher Aspekt auf der Messe war die Kommunikation der Industriemaschinen untereinander, wie deren Überwachung um Fertigungsprozesse zu optimieren und um Störungen vorzubeugen. Höhepunkt und krönender Abschluss des Messebesuches war eine Führung durch die Stände des größten Ausstellers, unserer Partnerfirma, der Siemens AG. Dort wurden die Vielzahl an Sparten, die dieses internationale Unternehmen führt vorgestellt. Von 3D-Druck gestützten Fertigungsprozessen, über Energiemanagement hin zur Abwehr von Cyberattacken wurde unseren wissbegierigen Schülerinnen und Schülern ein Einblick in die spannende Arbeitswelt von Siemens gewährt. Die vielen Eindrücke des Messbesuchs boten den Schülerinnen und Schülern genügend Gesprächsstoff für die Heimfahrt.

Holbeiner Schüler - ein aktiver Haufen

Ab hier findet Ihr brandheiße Infos und Meldungen - von Schülern für Schüler! Bitte melde dich bei uns, falls wir etwas vergessen haben sollten...