Einführungsklasse

Diesel - Denkmal vor dem Holbein
Diesel - Denkmal vor dem Holbein|||| Diesel - Denkmal vor dem Holbein|||| Bild: Ramona Stonner||||

Das ist uns wichtig!

Wir sind eine große, bunte und sehr lebendige Schule. Kinder mit vielfältigen kulturellen Wurzeln und verschiedenen Weltanschauungen lernen und leben hier zusammen.

Wir möchten allen Schülerinnen und Schülern umfangreiches Wissen und viele Fähigkeiten als solide Grundlage für ein selbstbestimmtes und gutes Leben vermitteln. Genauso wichtig ist uns, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler zu neugierigen, weltoffenen und toleranten jungen Menschen entwickeln.

Wir wollen möglichst allen Schülerinnen und Schülern gerecht werden – so unterschiedlich ihre Startbedingungen auch sind. Deshalb fördern wir individuelle Stärken und versuchen Schwächen aufzufangen.

Das Wichtigste aber sind Motivation und ein klares Ziel.

Ziele und Inhalte der Einführungsklasse

Die Einführungsklasse ist für Schülerinnen und Schüler gedacht, die nach mittleren Schulabschlusses wegen guter Leistungen auf das Gymnasium übertreten möchten. Mit einem dort bestandenen Abitur erhalten sie dann die Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung.

Die Einführungsklasse bietet eine Einführung in die gymnasialen Fächer und eine breite Förderung, die in einem Jahr Lernlücken schließen oder vorhandene Kenntnisse vertiefen soll.

Im Stundenplan für Schülerinnen und Schüler ohne 2. Fremdsprache in der bisherigen Schulart sind für eine spätbeginnende Fremdsprache 6 Wochenstunden vorgesehen. Dazu bieten wir Französisch, Spanisch oder Italienisch an.

Als fortgeführte Fremdsprache steht Französisch mit 4 Wochenstunden im Stundenplan. Diese kann nach der Einführungsklasse abgelegt werden.

Die Einführungsklasse kann nicht wiederholt werden.

Qualifikationsphase

Im Anschluss an die Einführungsklasse treten die Schülerinnen und Schüler direkt in unsere Q11 und Q12, also in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe ein. Sie erwerben also nach drei Jahren Gymnasium das Abitur.

Aufnahmebedingungen für den Eintritt in die Einführungsklasse

Für die Aufnahme in eine Einführungsklasse ist rein formal kein bestimmter Notenschnitt erforderlich. Erfahrungen zeigen aber, dass für einen erfolgreichen Besuch der Einführungsklasse die Notenlage nicht schlechter sein sollte, als dies für den Besuch einer FOS vorgesehen ist.

Die Schule, die bislang besucht wurde, muss ein pädagogisches Gutachten ausstellen, „in dem die Eignung für den Bildungsweg des Gymnasiums uneingeschränkt bestätigt wird.“ (GSO § 7)

Es gibt auch eine Altersgrenze, die besagt, dass ein Schüler am 30. September 2020 noch nicht 18 Jahre alt sein darf. Über Ausnahmen entscheidet der Schulleiter des Holbein-Gymnasiums.

Aufnahmeverfahren in zwei Stufen

Von zentraler Bedeutung ist die Voranmeldung beim jeweiligen Gymnasium, da ausschließlich diese Schule über die definitive Aufnahme entscheidet.

Damit wir als Schule rechtzeitig planen können, ist der Zeitraum für die Voranmeldung am Holbein-Gymnasium von Montag, dem 17. Februar 2020, bis Freitag, dem 22. Februar 2020.

Bei Vorlage des Zwischenzeugnisses im Original bis zu diesem Termin kann eine definitive Aufnahme nahezu zugesichert werden, wenn zum Jahresende das pädagogische Gutachten vorgelegt werden kann.

Das entsprechende Anmelde-Formular erhalten Sie beim Informationsabend am Mittwoch, den 15. Januar 2020 um 19.00 Uhr bei uns am Holbein-Gymnasium oder bei uns im Sekretariat.

Vom 24.7. bis 29.7. erfolgt dann die formale Aufnahme gegen Vorlage folgender Unterlagen:

  1. Abschlusszeugnis mit dem mittleren Schulabschluss (beglaubigte Kopie bzw. Zweitschrift)
  2. Gutachten zur pädagogischen Eignung (im Original)
  3. Kopie der Geburtsurkunde.
  4. Impfbuch mit Nachweis der Masern-Impfung

Interviews: Das sagen (ehemalige) Einführungsklässler

Da wir gerne einen tieferen Einblick in die Einführungsklassen ermöglichen möchten, haben wir zwei Holbein-Einführungsklässler für Sie interviewt:
Barbara Hartmann, die inzwischen unsere Qualifikationsphase besucht und Elias Wildmoser, der bereits Studierender an der Universität Augsburg ist (Lehramt für Realschulen - Fächerkombination: Englisch, Geschichte), berichten von ihrer Zeit in der Einführungsklasse (und noch darüber hinaus).

Weitere Informationen